Willkommen in Ohlenstedt!

Die erste nachweisliche Erwähnung von Ohlenstedt ist durch eine Urkunde vom 13. März 1139 belegt, so steht es zumindest in Wikipedia. Zeitzeugen waren in Ohlenstedt, bis Redaktionsschluss, leider nicht mehr aufzutreiben.

 

Weltruhm erlangte Ohlenstedt durch die bekannten und beliebten Ohlenstedter Quellseen. An heißen Sommertagen hat man allerdings das Gefühl, dass die Seen in der ganzen Galaxis bekannt sind. Da kann es schon einmal vorkommen, dass man von gehirnentwässerten Vollhonks, zugeparkt wird.

 

Mit ca. 7000 Einwohnern, darunter mindestens 600 Homo Sapiens, der Rest teilt sich in Kühen, Schweinen und Federvieh auf, gehört Ohlenstedt zu einer der am dichtesten bevölkerten Landmassen auf den Europäischen Kontinent.

 

Besonders hervorzuheben ist das ausschweifende Nachtleben, man kann zeitweise beobachten wie sich Fuchs und Hase, per Pfotenschlag, eine Gute Nacht wünschen.

 

 

nicht vergessen...

Dorfverschönerung am 13.04.2019 ...

Wir treffen uns um 08:30 Uhr am Feuerwehrhaus und freuen uns über viele fleißige Helfer. Schwerpunktmäßig wollen wir mit die Bänke im Dorf freischneiden,  erneuern (aufstellen), instandsetzen (montieren) oder instandhalten (streichen).

Weitere Infos folgen findet ihr hier

Grüne Woche Berlin 27.01.2019

Neues Leben in alten Mauern

Der Gewinner beim Schätzen des Gewichts unseres Kürbis ist R. Meyer aus Berlin! Ohlenstedt gratuliert!
Der Gewinner beim Schätzen des Gewichts unseres Kürbis ist R. Meyer aus Berlin! Ohlenstedt gratuliert!

Mehr Informationen hinter diesem Link und im Download Bereich!